Kronenstrukturschlüssel für Buchen

Explorationsphase
Vitalitätsstufe 0
„Vollkrone“
Aus den Terminalknospen und oberen Seitenknospen der voll belichteten Wipfeltriebe entwickeln sich Langtriebe.
Es entsteht ein abgerundetes, volles Kronenbild

Degenerationsphase
Vitalitätsstufe 1
„Spießkrone“
Aus den Terminalknospen entwickeln sich Langtriebe, aus den Seitenknospen dagegen fast nur noch Kurztriebe. Der Raum zwischen den Wipfeltrieben wird nicht mehr ausgefüllt, sie ragen wie Spieße aus der Krone.

Stagnationsphase
Vitalitätsstufe 2
„Krallenkrone“
Auch aus den Terminalknospen entwickeln sich nur noch Kurztriebe, das Höhenwachstum stagniert. Die Kurztriebe krümmen sich krallenartig an den Wipfeltrieben. Längere Kurztriebketten im Kroneninneren brechen heraus.

Resignationsphase
Vitalitätsstufe 3
„Grobastkrone“
Immer mehr Triebe sterben ab und brechen heraus, es bleibt nur eine Restverzweigung an den gröberen, stärkeren Ästen erhalten.

Phasen der Verzweigungsstruktur bei Buche nach Roloff 1986 (verändert)

<<< Zurück zu "Kronenstruktur"
 
<<< Zurück zu "Kronenzustand"

<<< Zurück zu "Forschung an Dauerbeobachtungsflächen"

<<< Zurück zu "Forstliches Umweltmonitoring"