BALCAR, P. (Redaktion): Autorenkollektiv "Naturwaldreservate in Rheinland-Pfalz": Erste Ergebnisse aus dem Naturwaldreservat Rotenberghang im Forstamt Landstuhl. Mitteilungen aus der Forstlichen Versuchsanstalt Rheinland–Pfalz, Nr. 38/96, 176 Seiten.

BALCAR, P.: Naturwaldreservatsforschung und das Pilotprojekt Naturwaldreservat Rotenberghang. In: Mitteilungen aus der Forstlichen Versuchsanstalt Rheinland–Pfalz, Nr. 38/96, S.3-27.

BALCAR, P.: Naturwaldreservate in Rheinland-Pfalz: Aufgaben, Ziele, Auswahlkriterien, Stand der Ausweisung und Forschung, Ergebnisse aus dem Naturwaldreserat Himbeerberg und Betreuungsaufgaben für den Forstbetrieb: Schulungsunterlagen und Exkursionsführer für die Forstliche Fortbildung 1996

BALCAR, P.: Forschung in Naturwaldreservaten und erste Ergebnisse aus dem Naturwaldreservat Rotenberghang und Himbeerberg: Unterlagen zur Vorlesung im Rahmen des Vertiefungsblocks "Waldwirtschaft und Naturschutz: Ökologische Grundlagen" an der Forstwissenschaftlichen Fakultät Freiburg, Institut für Landespflege

BALCAR, P.: Ziele und Erforschung von Naturwaldreservaten am Beispiel des Naturwaldreservates Rotenberghang, Unterlagen für die Exkursion der GREENPEACE-Gruppe Kaiserslautern am Forstamt Landstuhl

BLOCK, J.: Disposition rheinland-pfälzischer Waldbodensubstrate gegenüber Bodenversauerung. In: Ministerium für Umwelt und Forsten Rheinland-Pfalz (Hrsg.): Beiträge der Fachtagung am 25.01.1996 in Mainz

BLOCK, J. und U. WUNN: Beziehungen zwischen Bodenparametern, Nadelinhaltstoffen und Kronenzustand. Mitteilungen aus der Forstlichen Versuchsanstalt Rheinland-Pfalz, Nr. 35/96, S. 15-42

BLOCK, J., O. BOPP und R. BUTZ-BAUN: Ökochemische Ausstattung wesentlicher Waldbodensubstrate und Bewertung ihrer Empfindlichkeit gegenüber Bodendegradation durch Luftschadstoffbelastung. Mitteilungen aus der Forstlichen Versuchsanstalt Rheinland-Pfalz, Nr. 35/96, S. 43-96

BOPP, O.: Aufbau einer Waldbodendatenbank. Mitteilungen aus der Forstlichen Versuchsanstalt Rheinland-Pfalz, Nr. 35/96, S. 6-14

BOPP, O.: Bewertung der Sensitivität großräumig bodenkundlich kartierter Flächeneinheiten gegenüber fortschreitender Bodenversauerung und Nährelementverarmung. Mitteilungen aus der Forstlichen Versuchsanstalt Rheinland-Pfalz, Nr. 35/96, S. 97-191

BLOCK, J., H. FISCHER, und P. WIRTH: Entwicklung der Holzqualität absterbender und abgestorbener Stieleichen im Bienwald. FVA-aktuell Nr. 6, Dezember 1996

DONG, P. H. (1996): Erste Ergebnisse der Untersuchung zu Eingriffszeitpunkt und Art der Freistellung bei Fichten-Naturverjüngung auf der Freifläche. Allgemeine Forst und Jagdzeitung, 167, H. 1/2, 20-23

DONG, P. H. (1996): Eichennesterpflanzung - Alternative zur Wiederbegründung von Sturmwurfflächen ? In: Unterlagen zur Fortbildungsveranstaltung "Aktuelle Versuchsergebnisse aus der Forstlichen Versuchsanstalt Rheinland-Pfalz", Kirchberg, 25.-26.09.1996

EMMERLING, C., K. KRONE, G. SCHÜLER und D. SCHRÖDER (1996): Die Wirkung kombinierter P-Düngung und Dolomitkalkung auf den Elementhaushalt, die mikrobielle Biomasse und mikrobielle Aktivitäten von Waldböden unter Douglasie und Buche). Posterbeitrag anläßlich der Jahrestagung der Sektion Waldernährung im Deutschen Verband Forstlicher Forschungsanstalten, Trippstadt, 07./08.11.1996

EISENBARTH, E. (1996): Befahrungsversuch zur maschinellen Flächenräumung im Forstamt Merzalben. Interner Versuchsbericht. Forstliche Versuchsanstalt Rheinland-Pfalz. 41 S.

EISENBARTH, E. (1996): Vortrocknung von Fichtenstammholz zur Qualitätssicherung von Bauholz - ein Praxisversuch. Ministerium für Umwelt und Forsten, Mainz. Forst-Info 2/96, 2-3

EISENBEIS, G., R. LENZ, H. DOGAN und G. SCHÜLER (1996): Zur biologischen Aktivität von Nadelwaldböden: Messung der tierischen Fraßaktivität mit dem Köderstreifen-Test sowie Bestimmung von Streuabbauraten mit dem Minicontainer-Test. Verh. Ges. Ökol., 26, 305-311

FISCHER, H.W. (1996): Zur Holzqualität nicht wertgeästeter Douglasien. Holz-Zentralblatt 122 (1996) 15, 224, 226-227; 18, 301-303

FISCHER, H.W. (1996): Schnittholzexport nach Fernost. Absatzchance für rheinland-pfälzische Buchen. Ministerium für Umwelt und Forsten, Mainz. Forst-Info 3/96. S6.

HEINTZEN, P.: Schulungsunterlagen zur Spezialausbildung "Speleotechnologien"

HEINTZEN, P.: Informationsbroschüre "Hochastungstechniken"

HEINTZEN, P.: Poster "Baumsteigetechniken"

HEINTZEN, P.: "Zapfenpflücker", 116 Seiten, Redaktionsmitarbeit KWF-Bericht 23/1996

HEINTZEN, P.: Aufgabenbereiche der Zapfenpflücker. In: KWF Bericht 23/1996, S.1-3.

HEINTZEN, P.: Entwicklung der Baumsteigeverfahren. In: KWF Bericht 23/1996, S.4-5.

HEINTZEN, P., MÜNCH H. G. und SCHMALEN, W.: Die Verwendung hydraulischer Arbeitsbühnen für die Saatguternte/Ballon-Systeme/ Helikoptereinsatz. In: KWF Bericht 23/1996, S.94-105.

HEINTZEN, P., MAURER, W. D. und TABEL, U.: Tätigkeitsbericht der Bund-Länder-Arbeitsgruppe "Erhaltung forstlicher Genressourcen", 147 Seiten.

MAURER, W. D. and TABEL, U.: A methodical study to improve the isozyme analysis for identification of clones of Tilia (linden syn. lime tree). Silvae Genetica 44(5-6), 351-356.

MAURER, W. D. und TABEL, U.: Die zentrale Herkunftsfrage - Beispiel Douglasie. Forst Info, 9. Jg., März 1/96

MAURER, W. D. and TABEL, U.: Conservation of the Genetic Resources of Rare Forest Trees as Exemplified by Tilia (Linden) (Poster). Fachausstellungen bei der "4. Internationale Technische Konferenz über pflanzengenetische Ressourcen der FAO" in Leipzig vom 17. - 23. Juni 1996 sowie bei der 4. Genressourcenkonferenz zu Bäumen und Strächern in Sachsen-Anhalt" sowie beim "Kolloquium zur Anwendung von biochemisch- und molekulargenetischen Methoden bei Gehölzen für Aufgaben der Genressourcenerhaltung einschließlich Saatgutwesen und Pflanzenanzucht" in Gatersleben vom 5. - 6. November 1996

MAURER, W. D. and TABEL, U.: Information on Background, Tasks and Activities of the Federal and State Working Group "Conservation of Forest Genetic Resources" of the Federal Republic of Germany, 22 Seiten.

SCHÜLER, G. (1996): Aluminiumbelastung und Nährelementverluste bei der an Stelle der Bodenschutzkalkung geforderten (Kompensations-)Düngung. Posterbeitrag anläßlich der 2. Fachtagung des Ministeriums für Umwelt und Forsten "Waldschäden, Boden- und Wasserversauerung durch Luftschadstoffe in Rheinland-Pfalz - Ökosystemschäden und Gegenmaßnahmen -", Mainz, 25.01.1996

SCHÜLER, G. (1996): Bodenschutz durch standortdifferenzierte Waldkalkung. Mitt. d. Deutsch. Bodenkundl. Gesellsch., 79, 133-136

SCHÜLER, G. (1996): Die Wirkung von sulfatgebundenen Düngern auf versauerten Waldstandorten in Rheinland-Pfalz. Posterbeitrag anläßlich der Jahrestagung der Sektion Waldernährung im Deutschen Verband Forstlicher Forschungsanstalten, Trippstadt, 07./08.11.1996

SCHÜLER, G. (1996): Waldkalkung als Bodenschutz - Ergebnisse aus dem "vergleichenden Kompensationsversuch". Posterbeitrag anläßlich der 2. Fachtagung des Ministeriums für Umwelt und Forsten "Waldschäden, Boden- und Wasserversauerung durch Luftschadstoffe in Rheinland-Pfalz - Ökosystemschäden und Gegenmaßnahmen -", Mainz, 25.01.1996

SCHÜLER, G. (1996): Wirkungen und Ökosystemverträglichkeit sulfatisch gebundener Dünger. AFZ/Der Wald, 51, 564-568

SCHÜLER, G. (1996): Verträglichkeit sulfatisch gebundener Dünger auf tiefreichend versauerten Buntsandstein-Waldböden in Rheinland-Pfalz. Mitt. d. Deutsch. Bodenkundl. Gesellsch., 79, 313-316

SCHÜLER, G. (1996): Zu: Vitalisierung geschädigter Eifelwälder durch Flüssigkalkung und -düngung. AFZ/Der Wald, 51, 312-314

TABEL, U.: Erhaltungsmaßnahmen in der forstlichen Praxis. In: Biodiversität und nachhaltige Forstwirtschaft (G. Müller-Starck, Hrsgr.), ecomed-Verlagsgesellschaft Landsberg, S. 318 – 329.

WUNN, U.: Möglichkeiten und Grenzen der kanonischen Korrelationsanalyse zur Beschreibung der Beziehung zwischen Bodenparametern, Nadelinhaltsstoffen und Kronenzustand. n: Tagungsband der 8. Tagung der Sektion forstliche Biometrie und Informatik im DVFFA (25.-28. September 1995 in Grillenburg bei Tharandt) S.35-42.