Das Klima beeinflusst nicht nur langfristig die Bodenentwicklung, sondern auch die Bodenfunktionen, wie zum Beispiel die Filterung von Schadstoffen, die Pufferung von Säuren und die Speicherung von Wasser. Der Klimawandel führt zu höheren Temperaturen, veränderten Niederschlägen und der Zunahme extremer Wetterereignisse. Dies hat Auswirkungen auf den Wasserhaushalt, den Stofftransport und den Stoffumsatz in Böden.
Die Standortbedingungen in Rheinland-Pfalz werden sich dabei räumlich differenziert verändern - abhängig von spezifischen regionalen Klimaveränderungen.


Boden und Klimawandel